#24 – netz

€9.90

Willkommen im ° netz, der ersten von zwei fahrstil- Ausgaben in diesem Jahr. Nach einem Ausflug in die Zweisprachigkeit erscheint diese Ausgabe wieder ausschlieІlich auf Deutsch. Wir zerbremsen mit Hingabe ein paar Hüllen und finden darunter allerlei zum Verknüpfen: Wegenetze, die Аsthetik jenseits von Diamantrahmen, wie man dem Netz entfleuchen oder es mit Netiquette auch prima nutzen kann.

Wir hoffen, Eure Netzhäute mit allerlei Erquicklichem benetzen zu können, wünschen gute Unterhaltung und ein paar verfängliche Gedanken!

fahrstil #24 enthält 12 Artikeln auf 160 Seiten. 

 

AUS DEM INHALT:

ICH HAB (KEIN?) NETZ: 
Verknüpfte, entknotete und vernetzte Gedanken des Chefredakteurs zum Thema.

NETZFINANZIERT UND HANDGEBAUT
Ein Rahmenbauer zwischen Flussmittel und Funding. Klaus Gigga fotografierte bei Portus Cycles.

FUSS-ABDRUCK IM NETZ
Papier oder Bildschirm? Überlegungen zur Verschiebung medialer Relevanzen von John Mullineaux.

VON EINEM, DER VIRAL GING
Bicycle Pubes ist der Shit in der US-Bike-Szene – ein Chat-Protokoll.

DEM GITTER INS NETZ GEGANGEN 
Faszination frisst Fakten? Ein Herausgeber überprüft seine Traum-Bikes.

DER NETZWERKER
Jon Woodroof spricht über internettes und persönliches Verknüpfen von Menschen.

EIN STARTUP BLEIBT IN DER FAMILIE
Hans-Heinrich Pardey zum Hausbesuch bei Coboc, einem etwas anderen Familienunternehmen.

LINIEN ZEICHNEN INS NIRGENDWO
Neun Wochen zu zweit im Bus – Berge jagen in Südamerika mit Florian Strigel und Lev Yakushko.

FUNKTIONIEREN IN EINER KOMPLEXEN WELT
Hallo Überforderung! Jan Mayer über die Psychologie vernetzten Multitaskings.

GEFANGEN IM NETZ
Erlebnisgenuss quer durch Deutschland. Wes Ullrich beim Candy B. Graveller. 

VERÄNDERE DIE STRASSEN & DU VERÄNDERST DIE WELT
Wenn Du es baust, wird er kommen – sagt Janette Sadik-Kahn. Ein Stadtplaner-Promi über den Wandel New Yorks.

RADFAHREN, BIS DER ARZT KOMMT
Unser Kolumnist Marbod Jaeger ... ist gestürzt.

 



 



 

 



 

 

 

 

 

Verwandte Artikel